Teelicht Herz.jpg

EINZELBEGLEITUNG FÜR ERWACHSENE

Im kostenlosen, telefonischen Erstgespräch klären wir, wie ich Dich konkret unterstützen kann: Mit Zuhören und Gesprächen, je nach Wunsch und Bedürfnis auch mit Ritualen, mit spielerisch kreativen Ansätzen, oder mit ganz konkreter organisatorischer Hilfe. Eine Begleitung dauert je nach Bedürfnis unterschiedlich lange - vielleicht reicht Dir schon ein einzelnes Gespräch, vielleicht brauchst Du auch mehrere Termine. Nach einiger Zeit kannst Du nach Bedarf vom Einzelsetting in eine Trauergruppe wechseln.

BEGLEITUNG IN DER GRUPPE

In der Trauergruppe treffen sich Menschen mit ähnlichem Schicksal. Gemeinsam starten wir jeweils mit einem kurzen Ritual oder einer Bewegungssequenz. Danach tauchen wir in ein Thema ein und bringen es in Verbindung mit verschiedenen Trauertheorien oder erarbeiten es auf kreative Art und Weise. Die Themen können von mir vorgegeben sein oder von der Gruppe gewünscht. Im Anschluss gibt es Getränke und kleine Häppchen und die Möglichkeit, noch zusammen zu sitzen und sich auszutauschen. 

Wegen Corona findet im Moment keine öffentliche Trauergruppe statt, wenn Du als geschlossene Gruppe eine Begleitung buchen möchtest, darfst Du mich gerne kontaktieren. 

RITUALE & KREATIVE UNTERSTÜTZUNG

Rituale haben eine unglaublich heilsame Kraft und können Halt geben aber auch Erinnerungen schaffen. Ein Ritual bedeutet ins Handeln kommen. Aktiv etwas tun können. Nicht ohnmächtig bleiben. Der Trauer einen Ausdruck geben. 
Vielleicht möchtest Du zusammen mit Angehörigen das Leben eines Verstorbenen nochmals würdigen? Einem geliebten Menschen, der im Sterben liegt, mit einem gemeinsamen Ritual noch etwas mit auf den Weg geben? Vielleicht möchtest Du den Übergang vom Berufsleben in die Pensionierung bewusst gestalten und nicht einfach geschehen lassen? Ob alleine oder in der Gruppe - ich begleite Dich sorgfältig und finde das passende Ritual