IMG_5025_edited_edited_edited.jpg

LAGERWOCHEN FÜR FAMILIEN

«Kein Mensch kann den anderen von seinem Leid befreien. Aber er kann ihm Mut machen, das Leid zu tragen.»

(Selma Lagerlöf)

Hände mit Blüten_edited.jpg

Gemeinsamkeit und Gemeinschaft verbinden. Wer Ähnliches erlebt hat, versteht oft ohne viele Worte. In den Lagerwochen haben die Eltern Zeit, sich untereinander auszutauschen oder Zeit für sich alleine zu geniessen. Ausserdem gibt es jeden Tag begleitete Programmpunkte zur Trauerarbeit. Die Kinder erleben die Stärke der Gemeinschaft, sind aktiv und kreativ und werden in ihren ureigenen Ressourcen gestärkt. Ein Überlebensarmband knüpfen und dabei diskutieren: Was brauchen sie konkret, um die Trauer gesund zu überleben? Ein Besuch auf dem Therapie-Pferdehof und in Pippilangstrumpf-Manier ein Pony bunt bemalen mit der Frage: Was macht meine Welt wieder farbig? Eine Schatzkiste basteln für all die kostbaren Erinnerungen? Die Kinder zeigen uns, was sie brauchen und Fachpersonen werden sie dabei begleiten. 

Wir kochen gemeinsam und teilen kunterbunt frohe und traurige Momente, um eine kurze Zeit dem Alltag zu entfliehen. 

Lager sind für 2022 geplant und werden zu gegebener Zeit hier publiziert.